„Musik verbindet“ – Klezmermusik und jiddische Lieder

Musik verbindet Menschen über Generationen und Grenzen hinweg, sie schafft Frieden und Gemeinschaft. Die Klezmermusik-Gruppe „Yankele“ aus Rheine will in ihrem Konzert Klezmermusik, die ihren Ursprung in der vergangenen Welt der jüdischen Schtetl Osteuropas hat, und jiddische Lieder lebendig werden lassen.

 

Durch etliche Auftritte in den letzten Jahren ist die Gruppe „Yankele“ vielen Menschen in Rheine und Umgebung bereits bekannt. Ihre ansteckende Freude an der Klezmermusik verbindet dabei die fünf Musikerinnen und Musiker, die sich jetzt darauf freuen, auch in Billerbeck einmal Instrumentalmusik sowie einige Lieder aus den unterschiedlichsten fröhlichen und auch traurigen Lebenszusammenhängen der Menschen neu zu interpretieren (v.l.n.r.): Gudrun Weidenhaupt (Klarinette, Saxophon, Flöte), Winfried Thöne (Percussion), Matthias Werth (Kontrabass), Maria Lammers-Oechtering (Klavier) und Marita Niggemann-Werth (Geige, Gesang).

 

Das Konzert findet statt am Sonntag, dem 10. September um 18:00 Uhr in der Johanniskirche in Billerbeck (Johanniskirchplatz). Der Eintritt ist frei, eine Spende aber gern gesehen.

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Montag bis Freitag:  08.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag:              14.30 Uhr bis 18.00 Uhr

 

 

Öffnungszeiten der Kirchen:

Unsere Kirchen sind in der Regel an jedem Tag zwischen 8 Uhr und 18 Uhr geöffnet!

 

Pfarr- und Propsteigemeinde

St. Johannes der Täufer Billerbeck

Kirchstraße 4

48727 Billerbeck

 

Telefon 02543 / 62 09

Telefax 02543 / 81 82

stjohannes-billerbeck@bistum-muenster.de