„Red Wednesday“

Hunderte Millionen Christen in aller Welt leben in einem Umfeld, in dem sie gewaltsam verfolgt, diskriminiert oder an der freien Ausübung ihres Glaubens gehindert werden. Um auf diesen Missstand aufmerksam zu machen, hat das Hilfswerk „KIRCHE IN NOT“  im Jahr 2015 die Initiative „Red Wednesday“ ins Leben gerufen, jeweils am letzten Mittwoch im November.

Ziel ist es, die öffentliche Aufmerksamkeit auf das Schicksal verfolgter und benachteiligter Christen zu lenken. Dazu werden rund um die Welt in vielen Metropolen bekannte Kirchen und öffentliche Bauwerke rot angestrahlt.

Dazu zählten bislang unter anderem:

  • das Kolosseum und der Trevi-Brunnen in Rom
  • die Christusstatue in Rio de Janeiro
  • die Kirche Sacré-Cœur in Paris 
  • das österreichische Parlamentsgebäude
  • Tausende Kirchen und Gebäude auf den Philippinen, in den Niederlanden, in der Slowakei, im Vereinigten Königreich und vielen weiteren Staaten.

Auch wir wollen uns in Billerbeck in diesem Jahr dieser Gebets- und Solidaritätsaktion anschließen, und zwar mit der Abendmesse am Mittwoch, 24. November 2021 um 19 Uhr im Dom.

Wir werden den Innenraum unseres Dom weitestgehend mit rotem Licht anstrahlen und die die Abendmesse in besonderer Weise für die verfolgten Christen feiern.

Sehr herzlich laden wir zu dieser Messfeier in einem besonderen Ambiente ein.

 

 

Pfarr- und Propsteigemeinde

St. Johannes der Täufer Billerbeck

Kirchstraße 4

48727 Billerbeck

 

Telefon 02543 / 62 09

Telefax 02543 / 81 82

stjohannes-billerbeck@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Montag bis Freitag:  08.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag:              14.30 Uhr bis 18.00 Uhr

 

 

Öffnungszeiten der Kirchen:

Unsere Kirchen sind in der Regel an jedem Tag zwischen 8 Uhr und 18 Uhr geöffnet!