Unsere Erstkommunionfeiern

Am 27. September 2020 konnten wir mit der 10. Erstkommunionfeier in diesem Jahr auch die letzte Feier gut abschließen, so dass wir unter den Coronabedingungen sehr froh und dankbar sind, das wir „es geschafft haben“. Noch Anfang Mai wussten wir nicht, ob und wie wir mit den 68 Kindern und ihren Familien dieses Fest feiern konnten, aber dann haben wir nach und nach ein Konzept entwickelt, auf das sich alle Familien gut eingelassen haben. Durch die Größe des Domes konnten die Familien alle Gäste, die sie einladen wollten, auch im Gottesdienst dabei haben. Es ergaben sich Gottesdienste mit zwischen 5 und 10 Familien.

 

Die Feier der Erstkommunionmessen haben alle als sehr persönlich und intensiv erlebt, mehr vielleicht, als das für die Einzelnen in dem sonst üblichen großen Rahmen in unserem Dom möglich ist. Auch wenn Anfangs einige Familien befürchteten, dass die Erstkommunion ihrer Kinder in diesem Jahr eher traurig und klein verlaufen würde, so haben es im Nachhinein alle als fröhliche und mutmachende Feier erlebt. Deshalb sind wir natürlich den Familien sehr dankbar, dass sie sich darauf eingelassen haben und auch die Geduld hatten, so lange zu warten, bis das Fest endlich stattfinden konnte.

 

Sehr dankbar sind wir auch dem Organisationsteam der Erstkommunionvorbereitung (Sandra Große Gehling, Sarah Middelberg, Judith Schäpers, Andrea Wellenkötter, Nadine Vogt, Thomas Kröger und Pfr. Frank Ludger Bakenecker), die viel Zeit und Mühe mit aufgewandt haben unserer Mitarbeitern der Kirchengemeinde für die Musik und die Dienst in der Sakristei für die vielen Sondergottesdienste.

 

Nach der Erstkommunion ist nun aber auch vor der Erstkommunion: mit einem Brief haben wir in der vergangenen Woche die Familien angeschrieben, die wir über unsere Dateien erreichen können und die ein Kind im Alter der Erstkommunion für 2021 haben. Wir haben den Familien schon ein Anmeldeformular mitgeschickt und gebeten, diese Anmeldung bis zum 7. Oktober (vor den Herbstferien)  zurück zu schicken. Am Mittwoch, 4. November 2020 ist dann um 20 Uhr ein Elternabend im Dom, bei dem wir dann, wenn die Anzahl der Kinder wissen, auch vorstellen können, wie wir uns für das kommende Jahr die Vorbereitung vorstellen. Dabei müssen wir natürlich davon ausgehen, dass auch 2021 die „Coronazeit“ noch nicht ausgestanden sein wird …

 

Falls katholische Familien von uns keinen Brief bekommen haben aber ein Kind haben, dass im 3. Schuljahr ist und ggf. auch zur Kommunion gehen möchte, können sich die Familien gerne bei uns im Pfarrbüro melden (Tel.: 6209) oder am 4. November zum Elternabend in den Dom kommen.

Pfarr- und Propsteigemeinde

St. Johannes der Täufer Billerbeck

Kirchstraße 4

48727 Billerbeck

 

Telefon 02543 / 62 09

Telefax 02543 / 81 82

stjohannes-billerbeck@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Montag bis Freitag:  08.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag:              14.30 Uhr bis 18.00 Uhr

 

 

Öffnungszeiten der Kirchen:

Unsere Kirchen sind in der Regel an jedem Tag zwischen 8 Uhr und 18 Uhr geöffnet!