SAKRAMENT DER FIRMUNG

"Der Mensch prüfe aber sich selbst, und also esse er von diesem Brot und trinke von diesem Kelch." - 1 Korinther 11:28

Was bedeutet Firmung?

Die Firmung oder Firmspendung will die Taufe vollenden und besiegeln, sie gehört neben Taufe und Eucharistie zu den Einführungssakramenten (Initiation). Das Zweite Vatikanische Konzil sagt: „Durch das Sakrament der Firmung werden die Getauften vollkommener (als durch die Taufe) mit der Kirche verbunden; sie werden reich ausgestattet durch eine besondere Kraft des Heiligen Geistes, und sie werden strenger verpflichtet, den Glauben als wahre Zeugen Christi in Wort und Tat zu verbreiten und zu verteidigen.“

 

Wer wird gefirmt?

Die Firmung spendet in der Regel der Bischof und geschieht, wie das Neue Testament berichtet, durch Handauflegung, wobei der Bischof spricht: "Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist." Hinzu kommt der Gebrauch des Öles durch die Salbung der Stirn mit dem Chrisam. Auch ein Priester kann vom Bischof zur Firmspendung beauftragt werden. Der Firmbewerber wird durch einen Paten begleitet, der selbst gefirmt sein muss und nicht aus der katholischen Kirche ausgetreten ist; auch Eltern können dieses Patenamt übernehmen.

 

Firmung in Billerbeck

Einmal im Jahr wird in unserer Gemeinde das Sakrament der Firmung gespendet. Am Anfang eines jeden Jahres werden die Jugendlichen des entsprechenden Jahrganges angeschrieben. Nach der Anmeldung, die persönlich im Pfarrbüro erfolgen muss, erklärt sich der Firmbewerber bereit, an der Firmvorbereitung teilzunehmen, die er vorher durch ein Programmblatt schon genau kennenlernen kann. Die Feier der Firmung findet meistens im Frühsommer statt.

 

Weitere Informationen finden Sie auch hier ->


 

 Liebe Firmbewerber*innen, liebe Familien,

sommerliche Grüße seitens des Teams der Firmvorbereitung heut kurz vor dem Start der etwas anderen Sommerferien! Da wir uns ja alle in den letzten Monaten kaum oder nur auf Abstand sehen konnten, möchten wir Euch wenigstens ein kleines sommerliches ‚Lebenszeichen‘ von uns schicken. Unter folgendem Link findet Ihr unsere persönlichen Sommergrüße an Euch und Eure Familien: https://youtu.be/ScL-SqECTqc

Schaut doch mal rein!

Mit diesem Schreiben wollen wir Euch auch über die weiteren Planungen für die Firmvorbereitung informieren. Wie schon angekündigt, wird es in diesem Jahr dann leider nur eine sehr reduzierte Firmkatechese geben.

Folgendes haben wir uns überlegt und möchten Euch bitten die Termine schon mal in Euren Kalendern einzutragen:

1.) Eröffnungsgottesdienst der ‚neuen Katechese‘: Sonntag 23.08. um 18.00 Uhr im Dom

An diesem Abend wollen wir zusammen mit allen Firmbewerber*innen gemeinsam Gottesdienst feiern und uns noch mal wichtige Elemente einer ‚katholischen Eucharistiefeier‘ in Erinnerung rufen. Da dann voraussichtlich immer noch die Abstandsregeln gelten, ist der Dom allein schon mit Euch Firmbewerber*innen so gut gefüllt, dass keine weiteren Personen (z. B. Eltern) noch Platz hätten!

 

2.) Versöhnungsweg durch den Dom 14.-16. Sept. (20.00 h – 21.30 Uhr)

Nein, nicht erschrecken, Ihr müsst nicht drei Tage lang im Dom bleiben! Der Versöhnungsweg ist etwas ganz Persönliches und deshalb möchten wir jeder und jedem von Euch die Möglichkeit geben für sich an einem Abend durch den Dom zu gehen und seine Anliegen vor Gott zu bringen. Die individuellen Startzeiten geben wir am 23. August bekannt, nur so viel sei schon mal gesagt:

Montag, der 14. September alle Jugendlichen mit dem Hausnamen A. – H.

Dienstag, der 15. September alle Jugendlichen mit dem Hausnamen J. – N.

Mittwoch, der 16. September alle Jugendlichen mit Hausnahmen P. – W.

 

3.) Ein Impuls-Abend zum Thema Hl. Geist / Sakrament der Firmung:  So. 25.10 um 19.00 Uhr (!!) im Dom

Idee ist, an diesem Abend mit Euch allen zusammen im Dom sich den ‚Basics‘ der Firmung anzunähern: Wie kann ich mir den Hl. Geist, der mir bei der Firmung besonders zugesagt wird, vorstellen? Hat dieser Geist Gottes auch heute noch was mit meinem Leben zu tun? Was meint eigentlich noch mal das Wort ‚Sakrament‘? Solche und ähnliche Fragen stehen an diesem Abend auf kreative Weise im Mittelpunkt.  

 

4.) Entscheidungs-Video / -Bild / -Schreiben:

Zum Schluss unserer kurzen Vorbereitungszeit bitten wir Euch, uns ein Video, Bild oder ganz klassisch ein Schreiben zukommen zu lassen, in dem Ihr uns noch mal darlegt, warum Ihr Euch gerne firmen lassen wollt. Keine Angst, das muss nichts Aufwendiges sein, soll aber einfach noch mal ausdrücken, was Euch die Firmung bedeutet. Denn ‚Firmung‘ ist ja das Sakrament der persönlichen Entscheidung für den Glauben!

 

Im November stehen dann unsere beiden Firmfeiern mit Weihbischof Wilfried Theising an. Der für unsere Region zuständige Weihbischof Stefan Zekorn ist leider verhindert, hat aber seinen Mitbruder aus dem Oldenburger Land gebeten zu uns nach Billerbeck zu kommen.

Hier schon mal die Termine rund um die Firmung:

Üben am Donnerstag, 5. November um 17.00 Uhr (Firmlinge mit den Nachnamen von ‚A.- Lau.‘); um 19.30 Uhr übt die zweite Gruppe (mit den Nachnamen von ‚Löh. – Z.‘) jeweils im Dom

07. November Einladung zum abendlichen Segensgebet (Kerzenscheinsamstag) – die genaue Uhrzeit steht noch nicht fest

08. November Firmfeiern mit Weihbischof Theising:

um 10.00 Uhr (alle mit dem Nachnamen von ‚A. – Lau.‘)

und um 14.30 Uhr (mit den Nachnamen von ‚Löh – Z.)

 

Wir bitten Euch die nur wenigen Termine vorzumerken und auch unbedingt anwesend zu sein, wenn Ihr das Sakrament der Firmung empfangen möchtet. Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, sich im nächsten Jahr noch einmal erneut zu einer ausführlichen Firmvorbereitung zu melden. Einige haben davon schon Gebrauch gemacht.

Trotz aller Einschränkungen wünschen wir Euch eine gesegnete Sommerzeit und freuen uns dann auf ein Wiedersehen nach den Ferien!

Thorsten Wellenkötter und das Katechetenteam!

  

Thorsten Wellenkötter

Diakon

Johannikirchplatz 1 in 48727 Billerbeck, 

Tel: 02543/6448 – mobil: 0176/20697571 – wellenkoetter-t@bistum-muenster.de

 

 

Pfarr- und Propsteigemeinde

St. Johannes der Täufer Billerbeck

Kirchstraße 4

48727 Billerbeck

 

Telefon 02543 / 62 09

Telefax 02543 / 81 82

stjohannes-billerbeck@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Montag bis Freitag:  08.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag:              14.30 Uhr bis 18.00 Uhr

 

 

Öffnungszeiten der Kirchen:

Unsere Kirchen sind in der Regel an jedem Tag zwischen 8 Uhr und 18 Uhr geöffnet!