Fahrt zu den Passionsspielen nach Oberammergau

Vom 22. bis zum 27. August 2022 bietet die Katholische Kirchengemeinde Billerbeck in Zusammenarbeit mit EMMAUS-REISEN in Münster eine Fahrt zu den Passionsspielen nach Oberammergau an. Nachdem die Passionsspiele auf Grund der Corona-Pandemie im Jahr 2020 abgesagt werden mussten, bereitet sich Oberammergau darauf vor, die Passionsspiele im Jahr 2022 nachzuholen.

Alles begann vor fast 400 Jahren. Die Pest wütete in Europa und machte auch vor Oberammergau nicht halt. 1633 schworen die Oberammergauer, alle zehn Jahre das Leiden und Sterben Jesu aufzuführen, wenn niemand mehr stirbt. Das Wunder geschah – und eine Tradition war geboren.

Auf dem Weg zu den Passionsspielen tauchen die Reiseteilnehmer ein in die deutsche und europäische Kunst- und Kulturgeschichte: so gehören zum Reiseprogramm unter anderem die Städte Speyer und Ulm und auch das berühmte Kloster Beuron, die Zentrale der Beuroner Benediktinerkongregation, zu der auch die Abtei Gerleve gehört. Die Teilnehmer werden sowohl eine kulturell bedeutsame Reise erleben als auch ein besonderes geistliches Erlebnis, wenn die Oberammergauer ihr Versprechen der Passionsspiele zum 42. Mal einlösen. Die geistliche Leitung der Reise übernimmt Propst Hans-Bernd Serries.

Informationsprosekte liegen in den Kirchen aus und sind auch im Pfarrbüro erhältlich. Die Anmeldung erfolgt direkt bei EMMAUS-REISEN in Münster.

 

 Bildnachweis für beide Bilder: Passionsspiele Oberammergau

 

Pfarr- und Propsteigemeinde

St. Johannes der Täufer Billerbeck

Kirchstraße 4

48727 Billerbeck

 

Telefon 02543 / 62 09

Telefax 02543 / 81 82

stjohannes-billerbeck@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Montag bis Freitag:  08.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag:              14.30 Uhr bis 18.00 Uhr

 

 

Öffnungszeiten der Kirchen:

Unsere Kirchen sind in der Regel an jedem Tag zwischen 8 Uhr und 18 Uhr geöffnet!