Publikandum

Gottesdienste und Publicandum - 7. Woche der Osterzeit - 24.05. bis 31.05.2020

Samstag, 23.05. 
09.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
17.00 Uhr  Dom Beichtgelegenheit
18.00 Uhr  Dom Vorabendmesse zum 7. Sonntag der Osterzeit (Impuls: Propst Serries)
Sechswochenamt für: Herrn Hermann Branse, von-Twickel-Str. /
1. Jahresamt für: Frau Eva-Maria Clasmeyer-Engel, geb. Elkmann /
Urgroßmutter Johanna Wessels, Osthellermark /
  
Sonntag, 24.05. 7. Sonntag der Osterzeit
08.00 Uhr  Dom Hl. Messe (Impuls: Pater Vincent)
09.30 Uhr  Aulendorfer Capelle: Hl. Messe
10.00 Uhr  Dom Hl. Messe (Impuls: Propst Serries)
Jahresgedenken für die verst. Frau Agnes Rademacher und für Werner Rademacher, Gantweg /
10.00 Uhr  Kapelle Stift Hl. Messe – unter Ausschluss der Öffentlichkeit!
1. Jahresamt für: Frau Eva-Maria Clasmeyer-Engel, geb. Elkmann
Diese Messfeier wird aber für die Bewohner und Mitarbeiter des St. Ludgerus-Stiftes und des Heimverbundenen Wohnens übertragen.
15.00 Uhr  St. Johann Tauffeier: getauft wird das Kind: Tim Nienau, von-Twickel-Str. 5.
18.00 Uhr  St. Johann Maiandacht
  
Montag, 25.05. 
09.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
Vater Werner Lindenbaum, Schmiedestr. /
18.30 Uhr  Dom MONTAGSGEBET um den Frieden
  
Dienstag, 26.05. Weihetag unseres "Domes" der Propsteikirche St. Ludger
10.30 Uhr  Kapelle Stift Seniorenmesse – unter Ausschluss der Öffentlichkeit!
Urgroßvater Hubert Vier und für die Leb. und Verst. der Fam. Fehmer-Vier / Urgroßvater Ludger Fehmer und Leb. und Verst. der Fam. Fehmer, Alstätte, und Jahresgedenken für die verst. Brigitte Renze /
(Diese Messfeier wird aber für die Bewohner und Mitarbeiter des St. Ludgerus-Stiftes und des Heimverbundenen Wohnens übertragen.)
  
Mittwoch, 27.05. 
09.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
19.00 Uhr  Dom Hl. Messe
Jahresgedenken für die Geschwister Josef und Gertrud Schulze Eistrup und für Großmutter Maria Schulze Eistrup, Osthellen /
  
Donnerstag, 28.05. 
09.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
10.30 Uhr  Kapelle Stift Hl. Messe
  
Freitag, 29.05. 
09.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
18.00 Uhr  Dom Hl. Messe
Leb. und Verst. der Familien Helms, Hegemann und Hertz / Leb. und Verst. der Fam. Gerling-Bewer, Lutum, und Verst. der Fam. Hegemann /
18.00 Uhr  Dom Hl. Messe
  
Samstag, 30.05. 
09.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
17.00 Uhr  Dom Beichtgelegenheit
18.00 Uhr  Dom Vorabendmesse zum Hochfest Pfingsten
Verst. der Fam. Rofalsky / Jahresgedenken für Herrn Walter Bröker und für die Leb. und Verst. der Fam. Bröker, Mühlenstr. /
  
Sonntag, 31.05. HOCHFEST   PFINGSTEN
08.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
09.30 Uhr  Aulendorfer Capelle: Hl. Messe
10.00 Uhr  Dom Hl. Messe
Jahresgedenken für Großvater Hubert Uphues, Windmühlenweg /
10.00 Uhr  Kapelle Stift Hl. Messe – aber unter Ausschluss der Öffentlichkeit!
12.00 Uhr  St. Johann Tauffeier: getauft wird das Kind: Finn Janning, Münsterstr. 63.
18.00 Uhr auf dem Johannikirchplatz: Abendsegen
Am ersten Pfingstfest wurden viele Menschen von der Kraft des Heiligen Geistes ergriffen. Vielleicht gelingt es uns in diesem besonderen Jahr 2020 ja auch auf dem Johannikirchplatz am Abend des Pfingstsonntag um 18.00 Uhr?! Kommen Sie gerne mit Ihrer Familie und nehmen dann mit genügend Abstand zu anderen einen Ort auf dem Johannikirchplatz ein, lauschen verschiedenen Klängen auf dem Kirchplatz, hören die Pfingstgeschichte und enden mit einem Marienlob zum Endes des Monats Mai.

PUBLICANDUM:

TERMINE DER WOCHE:
• Abendsegen am Pfingstsonntag auf dem Johannikirchplatz
 Am ersten Pfingstfest wurden viele Menschen von der Kraft des Heiligen Geistes ergriffen. Vielleicht gelingt es uns in diesem besonderen Jahr 2020 ja auch auf dem Johannikirchplatz am Abend des Pfingstsonntag um 18.00 Uhr?! Kommen Sie gerne mit Ihrer Familie und nehmen dann mit genügend Abstand zu anderen einen Ort auf dem Johannikirchplatz ein, lauschen verschiedenen Klängen auf dem Kirchplatz, hören die Pfingstgeschichte und enden mit einem Marienlob zum Endes des Monats Mai.
KOLLEKTE:
• Der Kollektenerlös für das Müttergenesungswerk ergab: 108,57 €. Herzlichen Dank allen Spendern.
• Am Pfingstfest halten wir die große RENOVABIS-Kollekte für die Kirche in Osteuropa. Dazu schreiben unsere Bischöfe:
Liebe Schwestern und Brüder im Glauben!
Vor wenigen Tagen konnten wir uns dankbar an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren erinnern. Angesichts des enormen Ausmaßes an Leid und Zerstörung wurde uns erneut bewusst, welches Glück es bedeutet, in Frieden zu leben. Mit gutem Grund haben die weltkirchlichen Hilfswerke deshalb ihre Aktionen im laufenden Kirchenjahr unter das gemeinsame Motto „Frieden leben“ gestellt. Damit zeigen sie die Solidarität der Katholiken in Deutschland mit allen, die von Unfrieden betroffen sind. Auch in Europa ist Frieden keine Selbstverständlichkeit. Viele Länder im Osten des Kontinents sind 30 Jahre nach dem Ende der kommunistischen Gewaltherrschaft innerlich zerrissen, manche auch äußerlich bedroht. Gewaltbelastete Vergangenheit und aktuelle Konflikte gefährden die Zukunft.
Aber es gibt auch Grund zur Hoffnung. Gerade die Kirche leistet wichtige Beiträge für Verständigung und eine friedliche Entwicklung. Mit dem Leitwort „Selig, die Frieden stiften (Mt 5,9) – Ost und West in gemeinsamer Verantwortung“ stellt Renovabis in der diesjährigen Pfingstaktion eine Kernbotschaft der Bergpredigt in den Mittelpunkt. Anhand von Beispielen aus der Ukraine wird aufgezeigt, welche Bemühungen die Kirchen und andere gesellschaftliche Akteure unternehmen, damit Frieden möglich wird. Wir Bischöfe bitten Sie herzlich: Unterstützen Sie die Menschen in Mittel-, Südost- und Osteuropa durch Ihr Interesse, Ihr Gebet und eine großzügige Spende bei der Kollekte am Pfingstsonntag.
Spenden hierzu können auch gerne im Pfarrbüro abgegeben werden und auf Wunsch werden selbstverständlich auch Spendenbescheinigungen ausgestellt.

Gottesdienste und Publicandum - 6. Woche der Osterzeit - 17.05. bis 24.05.2020

„Gott sei Dank“ – so sagen es wohl Viele aus tiefstem Herzen, „dass wir nun nach vielen Wochen wieder zu unseren Gottesdiensten zusammen kommen können“. Wir konnten am vergangenen Samstag/Sonntag und auch in der Woche in unserer Gemeinde schon gute Erfahrungen mit der Feier der Eucharistie und anderen Gottesdiensten machen: die Abstandsregeln und andere Hygienevorschriften spielen sich gut ein und es entsteht der Eindruck, dass die ungewohnte Sitzordnung in unseren Kirchen, die andere Weise des Kommunionempfangs usw. auch die Chance einer neuen geistlichen Erfahrung ermöglichen. So machen wir auch weiterhin unsere Erfahrungen mit der Feier der Gottesdienste in „Coronazeiten“.
„Die Freude an Gott ist unsere Kraft“, heißt es in der Heiligen Schrift – diese Freude feiern wir und erfahren wir im gemeinsamen Gottesdienst. Die sollten wir uns deshalb auch nicht nehmen lassen durch Abstandsregeln und Hygienevorschriften.
Ihr Propst Hans-Bernd Serries

Samstag, 16.05. 
09.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
17.00 Uhr  Sterbekapelle im Dom: Beichtgelegenheit
18.00 Uhr  Dom Vorabendmesse zum 6. Sonntag der Osterzeit
Großeltern Bernhard und Albertine Voß, Zu den Alstätten, und für Frau Margret Große Lembeck, Hamern / Großeltern Paula und Heinrich Brockmann, Münsterstr. / Leb. und Verst. der Familien Dirks und Bäumer /
  
Sonntag, 17.05. 6. Sonntag der Osterzeit
08.00 Uhr  Dom Hl. Messe
09.30 Uhr  Aulendorfer Capelle: Hl. Messe
10.00 Uhr  Dom Hl. Messe
für die verst. Frau Sophia Mört und Verst. der Familien Mört und Pölling /
10.00 Uhr  Kapelle Stift Hl. Messe
Großmutter Barbara Bracht, Hahnenkamp /
18.00 Uhr  St. Johann Maiandacht
  
Die drei Tage vor dem Hochfest Christi Himmelfahrt sind die so genannten Bitttage.
Vom Ursprung her sind diese Tage mit einer Flurprozession und der Bitte um den Segen Gottes für die Feldfrüchte und damit um das tägliche Brot verbunden. Unsere Bitten geben wir dem Herrn, der nun zu seinem Vater in den Himmel zurückkehrt, mit „auf den Weg“, damit er bei Gott für uns eintritt.
In diesem Jahr fällt die Flurprozession aus! Am Montag und Mittwoch werden die Bitttage in der bisher üblichen Form im Rahmen unserer Werktagsmessen gehalten.

Montag, 18.05. Erster Bitttag
09.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
Großvater Wilhelm Kallerhoff, Schmiedestr. /
18.30 Uhr  Dom MONTAGSGEBET um den Frieden
  
Mittwoch, 20.05. Dritter Bitttag
Sel. Josefa Stenmanns
09.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
19.00 Uhr  Dom: Vorabendmesse zum Hochfest Christi Himmelfahrt
Sechswochenamt für: Frau Hedwig Pohlmann, Zu den Alstätten /
Dankmesse anlässlich der Silberhochzeit der Eheleute Ludwig und Monika Schulze Thier, geb. Schlief, Ludger-Hölker-Str. 51 /
Leb. und Verst. der Familie Erich Middendorf, Hamern / Jahresgedenken für Urgroßmutter Maria Meyer, Lilienbeck, für Onkel Paul Kerkeling, Kampstr., und für Julian Ringkamp, Horstmar / Vater Alfons Wenker, Gantweger Kley, und Großmutter Maria Wenker, Dörholt, und für Johanna Wenker, Ahaus-Alstätte /
  
Donnerstag, 21.05. HOCHFEST   CHRISTI   HIMMELFAHRT
08.00 Uhr  Dom Hl. Messe
09.30 Uhr  Aulendorfer Capelle: Hl. Messe
10.00 Uhr  Dom Hl. Messe
1. Jahresamt für: Großvater Bernhard Daldrup, Osthellermark /
  
Freitag, 22.05. 
09.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
18.00 Uhr  Dom: Hl. Messe
1. Jahresamt für: Herrn Erich Helms, Lutum /
Jahresgedenken für Berni Pölling und Leb. und Verst. der Fam. Pölling, Gerleve / Leb. und Verst. der Fam. Gerling-Bewer, Lutum, und Verst. der Fam. Hegemann /
19.00 Uhr  Dom Anbetung
  
Samstag, 23.05. 
09.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
17.00 Uhr  Sterbekapelle im Dom: Beichtgelegenheit
18.00 Uhr  Dom Vorabendmesse zum 7. Sonntag der Osterzeit
Sechswochenamt für: Herrn Hermann Branse, von-Twickel-Str. /
Urgroßmutter Johanna Wessels, Osthellermark /
  
Sonntag, 24.05. 7. Sonntag der Osterzeit
08.00 Uhr  Dom Hl. Messe
09.30 Uhr  Aulendorfer Capelle: Hl. Messe
10.00 Uhr  Dom Hl. Messe
Jahresgedenken für die verst. Frau Agnes Rademacher und für Werner Rademacher, Gantweg /
15.00 Uhr  St. Johann Tauffeier getauft wird das Kind: Tim Nienau, von-Twickel-Str. 5.
18.00 Uhr  St. Johann Maiandacht

PUBLICANDUM:

TERMINE DER WOCHE:
• Am Samstagabend um 17.00 Uhr kann jetzt auch wieder im Dom das Beichtsakrament empfangen werden, allerdings nicht in den Beichtstühlen, sondern in Form eines Beichtgespräches mit dem notwendigen Abstand in der Ludgerus-Sterbekapelle.
• Zur Mitfeier der Maiandacht an diesem Sonntag um 18.00 Uhr in
St. Johann laden wir herzlich ein.
• Die drei Tage vor dem Hochfest Christi Himmelfahrt begehen wir als besondere Bitttage. An diesen Tagen beten wir in den Anliegen der Kirche, der Welt, um eine gute Ernte und um das tägliche Brot für alle Menschen. Die Flurprozession fällt in diesem Jahr leider aus!
• Am Donnerstag ist das Hochfest Christi Himmelfahrt. Die Vorabendmesse ist am Mittwoch um 19.00 Uhr im DOM; am Festtag selbst sind die Messfeiern wie am Sonntag.
Am Abend findet ein ökumenischer Auto-Gottesdienst am Himmelfahrtstag statt.
Wo kann man mit der ganzen Familie und doch ‚Corona geschützt‘ Gottesdienst feiern? Natürlich im Auto!
Deshalb laden am Himmelfahrtstag (21. Mai) in ökumenischer Verbundenheit die beiden Billerbecker Kirchengemeinden zu einem Auto-Gottesdienst ein.
Ab 17.30 Uhr kann man am Parkplatz des Sportzentrums am Helker Berg seinen Gottesdienstplatz finden. Da die PKWs auf Abstand stehen werden, können die Fenster geöffnet sein und die  Beschallung erfolgt durch große Musikboxen. Gegen 18.00 Uhr beginnen dann Pfarrer Ring, Diakon Wellenkötter und Propst Serries die gottesdienstliche Feier und enden, wenn gewünscht, mit einem persönlichen Einzelsegen für die Verkehrsteilnehmer und ihre Fahrzeuge. So wird auf eine etwas andere Art auch die in den vergangenen Jahren übliche Fahrzeugsegnung am Himmelfahrtstag mit aufgenommen. Das Vorbereitungsteam wünscht: Gute Anreise!
KOLLEKTE:
• Beim Verlassen des Domes finden Sie hinten wieder die Kollektenkörbe. Am heutigen Sonntag ist die Kollekte für die Jugendseelsorge.

Z. Z. kann aus gegebenem Anlass kein PUBLICANDUM eingestellt werden. Im Moment finden Sie Näheres unter "Aktuelle Termine".

Gottesdienste und Publicandum - 3. Fastenwoche - 15.03. bis 22.03.2020

(Kreis-Caritas-Sonntag)
Predigt: Propst Hans-Bernd Serries

Die Delegiertenversammlung des Caritasverbandes für den Kreis Coesfeld e. V. hat im Oktober 2019 in Abstimmung mit Kreisdechant Johannes Arntz den Zeitpunkt des Kreiscaritas-Sonntages 2020 auf den 15. März festgelegt.
Die Kollekte kommt dem Projekt „Tauschkiste“ des Caritasverbandes zugute.
Tauschkisten (auch „Give-Boxen“ genannt) unterstützen Menschen mit geringem Einkommen und dienen dem Miteinander in Nachbarschaften und Wohnbezirken. Zudem tragen sie zur Schonung von Ressourcen und Umwelt bei.
Nach Coesfeld soll auch am Caritas Haus in Lüdinghausen und ggf. weiteren Standorten eine Tauschkiste aufgestellt werden. Gemeinsam mit der Nachbarschaft wollen Menschen mit geistiger Behinderung des Ambulant Begleiteten Wohnens die Tauschkiste betreuen.

Samstag, 14.03. Hl. Mathilde, Gemahlin König Heinrichs I.
09.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
17.00 Uhr  Dom Beichtgelegenheit
17.30 Uhr  Dom Vesper
18.00 Uhr  Dom Vorabendmesse zum 3. Fastensonntag
Geschwister Hedwig Freiberg und Maria Schneider / Jahresgedenken für Franziska Abbenhaus / für die verst. Frau Mathilde Fehmer, Havixbeck / Leb. und Verst. der Fami-lien Dirks und Bäumer /
  
Sonntag, 15.03. 3. Fastensonntag
08.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
09.30 Uhr  Aulendorfer Capelle: Hl. Messe
10.00 Uhr  Dom Hl. Messe
Sechswochenamt für: Herrn Paul Deitert, Altenburg, Laer / Urgroßmutter Agnes Fliß und für die Leb. und Verst. der Fam. Fliß, Hamern /
10.00 Uhr  Kapelle Stift Hl. Messe
11.00 Uhr  St. Johann "Krabbelgottesdienst"
12.00 Uhr  St. Johann Tauffeier: getauft wird das Kind: Antonia Wiesmann, Dörholt 22.
  
Montag, 16.03. 
09.00 Uhr  Dom Hl. Messe
Großvater Anton Lindenbaum, Schmiedestr. /

Aktuelle Mitteilungen für unsere Gemeinde
von Montag, 16. März 2020, 16 Uhr
auf Grund der jüngsten Vorgaben des Bistums Münster

Diese Mitteilungen gelten bis auf Weiteres …

Feier der Heiligen Messe

Anordnung des Bistums
1. Alle öffentlichen Gottesdienste (Eucharistiefeiern, Vespern, Andachten etc.) unterbleiben.
7. Die Priester feiern weiterhin stellvertretend für die Gläubigen die heilige Messe, das heißt ohne Beteiligung von Gläubigen und Ministranten etc.
Dies, weil in dieser Situation gerade die Feier der Eucharistie unser unvertretbarer Auftrag als Kirche ist, um die Sorgen der Menschen vor Gott zu bringen und ihnen auch weiterhin geistlich nahe zu sein.
Die Gläubigen sind von der Sonntagspflicht befreit.
Sie sind auf Gottesdienstübertragungsangebote im Fernsehen, Radio oder Internet hinzuweisen. Täglich wird um 8:00 Uhr die Feier der heiligen Messe aus dem St.-Paulus-Dom und um 18:00 Uhr die Feier der heiligen Messe aus der Lamberti-Kirche in Münster im Internet übertragen: www.bistum-muenster.de.
An jedem Sonntag feiert Bischof Dr. Felix Genn um 11:00 Uhr im St.-Paulus-Dom eine heilige Messe, die ebenfalls im Internet übertragen wird.

Die Gläubigen sind einzuladen, sich zu dieser Zeit zu Hause geistlich dem Gottesdienst der Kirche zu verbinden, Gottesdienste, die über die Medien verbreitet werden, mitzufeiern und in dieser Weise auch geistlich zu kommunizieren.

Für unsere Gemeinde heißt das:
• Die Messzeiten in St. Johann und im Dom bleiben wie gewohnt erhalten und die Hl. Messen werden auch gefeiert. Allerdings ohne Beteiligung von Gläubigen und der Öffentlichkeit und auch ohne die verschiedenen liturgischen Dienste.
• Die Kirchen werden täglich nach der Feier der Messe am Morgen geöffnet.
• Am Ende der Messen werden die Glocken geläutet, um den Übergang aus der Feier der Messe in die Möglichkeit zum persönlichen Gebet im Laufe des Tages in den Kirchen bekannt zu machen.
• Die Kirchen werden um 18 Uhr am Abend geschlossen.
• Am Mittwoch und am Freitag wird in St. Johann nach der Schließung der Kirche die Hl. Messe gefeiert. Am Samstag um 18 Uhr im Dom

In der Kapelle des Ludgerusstiftes
• wird von Montag bis Samstag täglich um 10:30 Uhr eine Hl. Messe gefeiert, die über die Videoanlage von den Bewohnern des Hauses in den Wohnbereichen und Zimmern mitgefeiert werden kann.
• Am Sonntag wird die Messe um 10 Uhr gefeiert.
• Auch im Ludgerusstift gilt, dass alle Messen ohne Teilnahme der Bewohner des Stiftes, der Gemeinde und ohne liturgische Dienste gefeiert wird.

Taufen und Trauungen

Anordnung des Bistums
5. Sollte es nicht möglich sein, Taufen und Trauungen kurzfristig zu verschieben, sind sie vorerst (bis es von staatlicher oder kommunaler Seite möglicherweise andere Weisungen gibt) – allerdings ohne Beteiligung der Öffentlichkeit und ohne Ministranten – ausschließlich im allerengsten Familienkreis (bis zu 20 Personen) – unter Beachtung der notwendigen Hygienevorschriften – weiter möglich.

Für unsere Gemeinde heißt das:
• Für die bereits geplanten Trauungen und Taufen wird mit den Paaren und den Familien in persönlicher Absprachen nach individuellen Lösungen gesucht

Beerdigungen

• Den Vorgaben des Bistums entsprechend können wir in unserer Gemeinde zur Zeit leider keine Messfeier für Verstorbene mit Angehörigen und Gästen der Familie feiern.
• Die Beisetzung der Verstorbenen unter Teilnahme von max. 20 Personen beginnt jeweils direkt draußen vor der jeweiligen Friedhofshalle.
• Dann erfolgt der Gang zum Grab und die Beisetzung.
• Weitere Details werden mit dem jeweiligen Seelsorger besprochen.

Öffnungszeiten der Kirchen

Unsere Pfarrkirche St. Johann ist
• Am Sonntag von 8.30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet
• Montags bis Samstags von 9.30 Uhr bis 18 Uhr

Der Ludgerusdom ist
• Sonntags von 10.30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet
• Montags von 9.30 Uhr bis 18 Uhr
• Dienstags bis Samstags 8.00 Uhr bis 18 Uhr

Vor und nach diesen Öffnungszeiten werden Priester in allen Anliegen unserer Gemeinden die Messen feiern.

Am Samstagabend wird wie üblich von den Domtürmen und dem Turm der Johanniskirche der „Sonntag eingeläutet“.

Weitere Informationen

• In allen seelsorglichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte telefonisch an die Propstei (02543/6209) oder an die Seelsorger der Gemeinde.
• Das Pfarrbüro ist zu den regulären Öffnungszeiten besetzt aber nur telefonisch (02543/6209) oder per e-mail erreichbar.
• Das Caritas-Sozialbüro ist telefonisch unter 02543/6448 erreichbar (ggf. sprechen Sie auf den Anrufbeantworter)
• Das Pfarrheim am Dom ist grundsätzliche geschlossen. Es dürfen dort keine Veranstaltungen stattfinden.


Feier der Kar- und Ostertage

Hinweis des Bistums
4. Da für die Kar- und Ostertage derzeit kaum mit einer grundsätzlich veränderten Situation zu rechnen ist, muss momentan davon ausgegangen werden, dass in diesem Jahr alle Feiern, Gottesdienste, Prozessionen und sonstige Veranstaltungen von Palmsonntag bis Ostermontag – einschließlich aller abendlichen Groß-Osterfeuer – entfallen.

Dazu geben wir für unsere Gemeinde rechtzeitig die entsprechenden Informationen.

Gottesdienste und Publicandum - 2. Fastenwoche - 08.03. bis 15.03.2020

Predigt: Diakon Thorsten Wellenkötter

Samstag, 07.03. Hl. Perpetua und Hl. Felizitas, Märtyrinnen in Karthago
09.00 Uhr  St. Johann Beerdigungsamt für: Frau Maria Theresia Rüland, Am Brunnenbach 43, anschließend ist die Beisetzung auf dem Neuen Friedhof.
10.00 Uhr  Dom „Versöhnungstag“ für die Erstkommunionkinder gemeinsam mit ihren Eltern zur Vorbereitung auf die Beichte (Klassen 3c und 3d) bis 12.00 Uhr
14.00 Uhr  Dom „Versöhnungstag“ für die Erstkommunionkinder gemeinsam mit ihren Eltern zur Vorbereitung auf die Beichte (Klassen 3a und 3b) bis 16.00 Uhr
17.00 Uhr Dom Beichtgelegenheit
17.30 Uhr  Dom Vesper
18.00 Uhr  Dom Vorabendmesse zum 2. Fastensonntag
1. Jahresamt für: Urgroßmutter Agnes Wulle, Hamern / Großeltern Johann und Agnes Gehrmann, Münsterstr., und Großeltern Johann und Ilse Frerick, früher: Massonneaustr. / Eheleute Hedwig und Adolf Segbert, Osthellermark / Jahresgedenken für Mutter Hildegard Kerger, von-Galen-Str. / Jahresgedenken für Bernard und Katharina Uphues und Tochter Anneliese, ehemals: Münsterstr. / Jahresgedenken für den verst. Herrn August Krampe und für die Leb. und Verst. der Familie Krampe, Langenhorst /
  
Sonntag, 08.03. 2. Fastensonntag
08.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
09.30 Uhr  Aulendorfer Capelle: Hl. Messe
10.00 Uhr  Dom Hl. Messe
Großmutter Barbara Bracht, Hahnenkamp /
10.00 Uhr  Kapelle Stift Hl. Messe
11.30 Uhr  St. Johann Familienmesse zum Thema: „Mit allen Sinnen Jesus begegnen.“
15.00 Uhr  St. Johann Tauffeier getauft wird das Kind: Lucy Winkler, Lange Str. 21.
18.00 Uhr  Dom Kreuzwegandacht
  
Montag, 09.03. Hl. Bruno von Querfurt und Hl. Franziska von Rom
09.00 Uhr  Dom Hl. Messe
17.00 Uhr  Dom Erstbeichte der Erstkommunionklassen 3 a und 3 b /
18.30 Uhr  Dom MONTAGSGEBET um den Frieden
  
Dienstag, 10.03. 
10.30 Uhr  Kapelle Stift Hl. Messe
17.00 Uhr  Kapelle Stift Rosenkranz
  
Mittwoch, 11.03. 
06.00 Uhr  Dom Frühschicht in der Fastenzeit
09.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
17.00 Uhr  Dom Erstbeichte der Erstkommunionklassen 3 c und 3 d
17.00 Uhr  Kapelle Stift Rosenkranz
19.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe - mit Beteiligung der Firmkandidaten ( Gruppe 3 und 4)
1. Jahresamt für: Frau Hanni Hellmann, Münsterstr. /
Leb. und Verst. der Familien Mete und Kübbeler /
  
Donnerstag, 12.03. 
09.00 Uhr  St. Johann kfd-Gemeinschaftsmesse
10.00 Uhr  St. Johann Wortgottesdienst für die Klassen 2 a und 2 b
10.30 Uhr  Kapelle Stift Hl. Messe
17.00 Uhr  Kapelle Stift Kreuzwegandacht
  
Freitag, 13.03. 
09.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
16.00 Uhr  St. Johann Kurzandacht zur Marktzeit
18.00 Uhr  St. Johann Diese hl. Messe und die anschließende Anbetung fallen aus!
18.00 Uhr  Dom Messfeier und Eröffnung der Ausstellung "Unantastbar Menschsein" – anschließend Vortrag von Frau Prof. Dr. G. Müller-Oberhäuser "Die Macht der Sprache: Offene Kommunikation und die Grenzen der Sagbarkeit" mit Möglichkeit zum Austausch.
  
Samstag, 14.03. Hl. Mathilde, Gemahlin König Heinrichs I.
09.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
17.00 Uhr  Dom Beichtgelegenheit
17.30 Uhr  Dom Vesper
18.00 Uhr  Dom Vorabendmesse zum 3. Fastensonntag
Geschwister Hedwig Freiberg und Maria Schneider / Jahresgedenken für Franziska Abbenhaus / für die verst. Frau Mathilde Fehmer, Havixbeck / Leb. und Verst. der Familien Dirks und Bäumer /
  
Sonntag, 15.03. 3. Fastensonntag
08.00 Uhr  St. Johann Hl. Messe
09.30 Uhr  Aulendorfer Capelle: Hl. Messe
10.00 Uhr  Dom Hl. Messe
Sechswochenamt für Herrn Paul Deitert, Altenburg, Laer /
Urgroßmutter Agnes Fliß und für die Leb. und Verst. der Fam. Fliß, Hamern /
10.00 Uhr  Kapelle Stift Hl. Messe
11.00 Uhr  St. Johann "Krabbelgottesdienst"
12.00 Uhr  St. Johann Tauffeier: getauft wird das Kind: Antonia Wiesmann, Dörholt 22.

PUBLICANDUM:

TERMINE DER WOCHE:
• Einladen möchten wir Sie ganz herzlich zur Kreuzwegandacht an diesem Sonntag um 18.00 Uhr in den Dom.
• Die Erstkommunionkinder haben die Feier der Erstbeichte am Montag und Mittwoch dieser Woche jeweils um 17.00 Uhr im Dom. Wir bitten die Eltern, ihre Kinder zu begleiten.
• Die Frühschicht ist am Mittwoch um 6.00 Uhr im Dom. Im Anschluss an das Morgenlob gibt es ein einfaches gemeinsames Frühstück im Pfarrheim.
• Die monatliche Gemeinschaftsmesse der kfd ist am Donnerstag um 9.00 Uhr in St. Johann. Anschließend findet das Frühstücksgespräch im Pfarrheim statt.
• Am Donnerstag beten wir um 17 Uhr den Kreuzweg in der Kapelle des Ludgerusstiftes
• Am Freitag um 16.00 Uhr lädt die kfd zu einer Kurzandacht zur Marktzeit in St. Johann ein.
• Am kommenden Sonntag, 15. März, findet ein „Kleinkinder-Gottesdienst“ um 11.00 Uhr in St. Johann statt.
• In der Fastenzeit 2020 haben wir vom 16. bis 22. März den Escape-Raum „Der Löwe von Münster“ in Billerbeck zu Gast.
Neben diesem Escape-Raum laden wir ein zu einer interaktiven Ausstellung unter dem Titel „Unantastbar Menschsein“, die einerseits die historischen Zusammenhänge um Bischof von Galen besser verständlich macht.
Auf der anderen Seite soll die Ausstellung Besucher dazu anregen, sich in unserer Zeit mit den Fragen nach Hetze, Gewalt und Ausgrenzung zu beschäftigen. Das Erbe der Vergangenheit soll so verständlich dargestellt werden und für uns alle im Heute präsent bleiben. Ein Glaubenszeuge wie Kardinal von Galen kann dabei ein wichtiger Wegweiser sein.
Zur Vernissage laden wir Sie herzlich ein, und zwar am kommenden Freitag, 13. März 2020, um 18.00 Uhr zur Eucharistiefeier in den Dom, um 18.45 Uhr zum Impulsvortrag von Frau Prof. Dr. Gabriele Müller-Oberhäuser (Billerbeck/Münster) „Die Macht der Sprache: Offene Kommunikation und die Grenzen der Sagbarkeit“ mit Möglichkeit zum Austausch und anschließender Eröffnung der Ausstellung und zum Umtrunk.
Die Messfeier um 18 Uhr in St. Johann und die anschließende Anbetung entfallen am kommenden Freitagabend.
KOLLEKTE:
• Die Kollekte am nächsten Sonntag, 15. März, ist für die Kreiscaritas bestimmt. Die Kollekte kommt dem Projekt „Tauschkiste“ des Caritasverbandes zugute. Tauschkisten unterstützen Menschen mit geringem Einkommen und dienen dem Miteinander in Nachbarschaften und Wohnbezirken. Nach Coesfeld soll auch am Caritas Haus in Lüdinghausen und ggf. weiteren Standorten eine Tauschkiste aufgestellt werden.