Aktuelle Termine

Die Karwoche

Wir laden Sie in der Karwoche herzlich ein, teilzunehmen an eindrucksvollen Liturgien über das Leiden, den Tod und die Auferstehung Christi.

Gründonnerstag 18.04.

16.00 Uhr Messe vom letzten Abendmahl
im St. Ludgerus-Stift

17.00 Uhr Eucharistische Anbetung vor dem Herz-Jesu-Freitag
und Gebet um Geistliche Berufe
im St. Ludgerus-Stift

18.30 Uhr bis 19.00 Uhr Beichtgelegenheit (Beichtgespräche sind gern auch nach Vereinbarung mit den Priestern möglich!)

19.30 Uhr Messfeier vom letzten Abendmahl im Dom. Es singt der Propsteichor.
Anschl. Übertragung des Allerheiligsten nach St. Johann; stilles Gebet in der Nacht zumKarfreitag.

Karfreitag

09.30 Uhr Karfreitagskreuzweg für Jung und Alt,gemeinsam organisiert von der Kolpingsfamilie und dem „Sachausschuss Ehe + Familie“. Gemeinsamer Treffpunkt um 9.30 Uhr ist die Kreuzigungsgruppe an der Friedhofstraße gegenüber dem Haupteingang zum Alten Friedhof. Familien mit kleineren Kindern können dann gemeinsam den Weg weiter gehen zur Kreuzigungsgruppe an St. Johann.

10.00 Uhr bis 11.00 Uhr Beichtgelegenheit (Beichtgespräche sind gern auch nach Vereinbarung mit den Priestern möglich!)

15.00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben unseres Herrn Jesus Christus in St. Johann.

nach der Liturgie Beichtgelegenheit bis 18:00 Uhr (Beichtgespräche sind gern auch nach Vereinbarung mit den Priestern möglich!)

Karsamstag

08.00 Uhr Morgenlob am Karsamstag
- Trauermette - in St. Johann

16.00 Uhr bis 17.00 Uhr Beichtgelegenheit (Beichtgespräche sind gern auch nach Vereinbarung mit den Priestern möglich!)




ErzieherInnen gesucht

Die Kindertagesstätten St. Johann und St. Gerburgis sind 4-gruppige Einrichtungen; zusammen mit der Kindertagesstätte St. Ludgerus bilden diese 3 Einrichtungen der Kirchengemeinde einen wichtigen Lebensort der Gemeinde.

Wir bieten Ihnen

·      eine vorerst bis 31.07.2020 befristete Anstellung als Fachkraft mit einem Beschäftigungsumfang von zurzeit 36,0 Wochenstunden;
·      eine vorerst bis 28.12.2019 befristete Anstellung als Fachkraft mit einem Beschäftigungsumfang von zurzeit 23,0 Wochenstunden;
·      eine vorerst bis 31.07.2020 befristete Anstellung als Ergänzungskraft mit einem Beschäftigungsumfang von zurzeit 39,0 Wochenstunden;
·      Vergütungen, die nach KAVO erfolgen (vergleichbar TVöD/SuE) sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen;
·      einen Träger, dem die Kindertageseinrichtungsarbeit ein seelsorgerisches Anliegen ist;
·      vielfältige Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung.

Wir wünschen uns Bewerber/-innen mit

·      einer abgeschlossenen pädagogischen Ausbildung gemäß §1 der Personalvereinbarung zum Kibiz (Erzieher*in, Heilpädagoge*in, Heilerziehungspfleger*in, Absolventen*innen von Studiengängen mit dem inhaltlichen Gegenstand der Kindheitspädagogik oder der sozialen Arbeit mit staatlicher Anerkennung);
·      einer abgeschlossenen pädagogischen Ausbildung gemäß § 2 der Personalvereinbarung zum Kibiz (Kinderpfleger*in, Sozialassistent*in, Heilerziehungspfleger*in, Krippenerzieher*in, Hortner*in);
·      der Fähigkeit zu qualifizierter pädagogischer Arbeit mit Kindern mit und ohne Behinderung bis zur Schulpflicht, zur Teamarbeit und zum selbstständigen Handeln;
·      Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche sowie der Kompetenz, die christliche Grundeinstellung weiter zu vermitteln;
·      Freude an der Arbeit mit Kindern und Eltern.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen; auch Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht. Ihre Unterlagen reichen Sie bitte bis zum 26.04.2018 ein. Bitte teilen Sie uns mit, auf welche Stelle Sie sich bewerben.

Katholische Kirchengemeinde St. Johann / St. Ludger
Herrn Propst Serries
Kirchstraße 4, 48727 Billerbeck
Mail:  stjohannes-billerbeck@bistum-muenster.de

Termine in der vorösterlichen Busszeit in Billerbeck

To top

Verbundleitung

To top

Verbundleitung der Kitas

Seit dem 1.8.2018 wurde der KiTa Verbund hier in Billerbeck eingeführt.

Gemeinsam mit Fr. Fricke, der Zentralrendantur , den Kita Leitungen und uns, dem Kirchenvorstand, haben wir den Verbund implementiert. Wir sind froh, dass das so reibungslos und gut geklappt hat.

Fr. Fricke wird nun zum 30. 4. 2019 ein neues, für sie herausforderndes Betätigungsfeld antreten.Wir bedauern ihren Weggang, bedanken uns bei ihr für die hervorragende Zusammenarbeit und wünschen ihr bei ihrer neuen Tätigkeit viel Freude.

To top